In Degussa in the Press

Weltweit gibt es bereits mehr als 1‘500 Kryptowährungen und die Anzahl ihrer Besitzer steigt stetig. Auch in der Schweiz gewinnen die virtuellen Währungen und der damit verbundene Wirtschaftszweig zunehmend an Bedeutung. Ein Beispiel dafür ist die Stadt Zug, die sich auf diese neue Finanztechnologie spezialisiert hat und mittlerweile auch „Crypto Valley“ genannt wird. Der grösste Edelmetallhändler der Schweiz – die Degussa Goldhandel AG – trägt diesem Trend durch ein neues Service-Angebot ab sofort auch Rechnung. Neben den traditionellen Degussa-Barren, Anlage-Münzen aus aller Welt und dem eigenen Goldgeschenke-Sortiment, steht inzwischen auch ein spezieller Zahlungsservice für Kryptogeld zur Auswahl.

Angesichts der zunehmenden Nachfrage speziell durch Family Offices, Vermögensverwalter und Rechtsanwälte, deren Kunden digitale Währungsbestände in physisches Gold und andere Edelmetalle umschichten möchten, bietet die Degussa als erster Edelmetallhändler in der Schweiz die besondere Möglichkeit, mit Bitcoin (BTC), Ethereum (ETH), Litecoin (LTC) und Bitcoin Cash (BCH) Barren und Münzen zu bezahlen. Diese virtuellen Zahlungsmittel unterscheiden sich, ebenso wie Edelmetalle, von gesetzlichen Währungen dadurch, dass sie nicht in beliebiger An-zahl hergestellt werden können und zudem von Einflüssen der Notenbanken oder Regierungen unabhängig sind.„Etliche Anfragen von Grossanlegern, die Kryptogeld verwalten oder besitzen und den Wunsch äusserten, den Be-stand mit dem ‚sicheren Hafen‘ Gold zu unterlegen, haben uns dazu veranlasst, digitale Währungen zu akzeptieren und den Investoren dadurch weitere Bezahl-Optionen zu bieten“, erklärt Andreas Hablützel, CEO der Degussa. „Kryptowährungen und die damit verbundene Blockchain-Technologie zeichnen sich für uns durch Werte aus, die man sowohl mit dem Finanzstandort Schweiz als auch mit Gold in Verbindung bringt – Freiheit, Sicherheit, Unabhängigkeit“, so Hablützel weiter. Die Möglichkeit Kryptocodes (Paper-Wallets), sicher in einem Schliessfach ausserhalb des Bankensektors zu lagern, bietet die Degussa schon jetzt.Wertgegenstände sicher und bankenunabhängig lagernNatürlich stehen die Schliessfächer der Degussa in den Ladengeschäften in Genf und Zürich auch für andere Wertgegenstände wie Edelmetalle, Schmuck oder wichtige Dokumente zur Verfügung. Sie können unkompliziert in sieben verschiedenen Grössen angemietet werden.
Dazu Andreas Hablützel: „Unsere Schrankfächer ermöglichen eine zuverlässige und vom Bankensektor unabhängige Lagerung. Eine mühsame Eröffnung eines Kundenkontos wie bei Banken gibt es bei uns nicht, womit jeder ohne grossen Aufwand ein Schliessfach anmieten kann. Die Sicherheitsstandards unserer Schrankfächer haben denselben Level wie bei Grossbanken.“Neuer Service: Verpfändung von Goldbarren und MünzenNeuerdings können Kunden ihre Edelmetalle auch sorglos bei der Degussa in der Schweiz aufbewahren und gleichzeitig Geld dafür bekommen: In Form eines verzinslichen Darlehens, auch „Gold Lending“ genannt, im Umfang von bis zu 50 Prozent des Marktwerts des bei der Degussa deponierten Goldes Dieser spezielle Kredit-Service bietet sich vor allem für Kunden an, die vorübergehend finanzielle Mittel benötigen, sich aber nicht endgültig von ihren Münzen und Barren trennen wollen. Für sie besteht nun die Option, ihre Edelmetall-Bestände unkompliziert an die Degussa zu verpfänden. Dabei werden die Wertstücke vollumfänglich versichert und in den Hochsicherheitstresoren der Degussa in Zürich und in Genf aufbewahrt.Die Mindesthöhe des Kredits beträgt hierbei CHF 100.000.– bei einer Belehnung von 50 Prozent, das heisst bei einer Mindesteinlage muss das Gold einen Wert von CHF 200.000.– besitzen wodurch man zu einem Zinssatz von vergleichsweise geringen 5 Prozent jährlich das Kapital erhält. Als Pfänder akzeptiert die Degussa Investmentbarren in allen Gewichtsgrössen – beispielsweise die traditionellen Degussa-Barren – und Goldmünzen, wie den Krügerrand, American Eagle oder Maple Leaf. Vor der Verpfändung werden die Stücke durch Edelmetallspezialisten auf ihre Echtheit hin geprüft.Hochwertige Produkte, deren sichere Lagerung sowie moderne Zahlungs- und Kreditmöglichkeiten sind bei der Degussa eine Selbstverständlichkeit. Das kommt nicht nur „Gold-Fans“ zugute.