In Pressemitteilungen
Degussa Goldhandel Muenzmesse Zuerich

Zürich, 21. Oktober 2015: – Die Degussa Goldhandel AG wird dieses Jahr zum ersten Mal auf der Internationalen Münzenmesse in Zürich mit einem Stand vertreten sein und dort numismatische Stücke ausstellen sowie die weltweit bekannten Degussa Anlagebarren zum Verkauf anbieten.

Unter den Exponaten werden antike Münzen sein, wie beispielsweise Zürcher Taler, sowie einige Exemplare der ältesten Zürcher Münze aus dem 13. Jahrhundert. Hierbei handelt es sich um den sogenannten „vierzipfeliger Pfennig“, der um das Jahr 1320 hergestellt wurde. Darüber hinaus wird die Degussa ein ausgesuchtes Sortiment an Kurant- und Anlagemünzen sowie einen Teil des Sortiments der klassischen Degussa Goldbarren präsentieren.

Andreas Hablützel, Geschäftsführer der Degussa Goldhandel AG Schweiz, erklärt zur Messepremiere: „Die Züricher Messe passt mit ihrer numismatischen Ausrichtung ideal zu unserem ausgesuchten und umfangreichen Angebot im Bereich antiker Stücke. Wir sehen die Messe als eine ausgezeichnete Plattform für unser vielfältiges Produktportfolio, unsere numismatische Expertise und unsere internationale Ausrichtung.“

Der Veranstalter der Messe, der Numismatische Verein Zürich, ist mit rund 350 Mitgliedern der grösste numismatische Verein der Schweiz. Mit über 80 Ausstellern ist die Internationale Münzenmesse eine der wichtigsten Messen im numismatischen Bereich und bietet den führenden Münzenhändlern und Auktionshäusern einen optimalen Ort der Präsentation und des Branchenaustausches. Das Angebot reicht von Münzen, Medaillen, internationaler Banknoten verschiedener Epochen bis hin zu numismatischer Literatur.

Die 44. Internationale Münzenmesse findet von Samstag, 24.10.2015 bis Sonntag, 25.10.2015 im Swissôtel in Zürich statt. Die Degussa Goldhandel AG wird am Stand 15/ 16 vertreten sein.

Degussa Goldhandel la pièce d’investissement GoldhansSalon numismatique de Bâle 2016