Unser Service für Sie

Welche Edelmetallanlagen bietet die Degussa an?

Derzeit gibt es Goldbarren mit dem traditionellen DegussaSchriftzug und dem Sonne/Mond-Symbol mit einem Feingewicht von 1g – 1 kg. Diese Barren sind zum Teil mit, zum Teil ohne Zertifikat erhältlich.

DegussaBarren aus Silber erhalten Sie mit einem Feingewicht von 1 oz – 5 kg.

DegussaBarren aus Platin und aus Palladium erhalten Sie mit einem Feingewicht von 1 oz – 1 kg.

Von den Anlagemünzen bietet unser Unternehmen die gängigen Münzen aus Gold, Silber, Platin und Palladium in den entsprechenden Stückelungen an.

 

Kauft die Degussa auch Edelmetalle an?

Unser Unternehmen kauft auch Anlageedelmetalle an, das heißt gängige Münzen (Bullion Coins) wie Krügerrand, Maple Leaf, Eagle etc., aber auch Edelmetallbarren gängiger Hersteller.

Ankäufe sind in unseren Ladengeschäften in Zürich und Genf möglich.


Bietet die Degussa auch die Möglichkeit, über das Internet Edelmetalle zu kaufen?

Unser gesamtes Sortiment ist für Sie auch online verfügbar.

Unseren Online-Shop für Kunden in der Schweiz finden Sie hier.

 

Kann ich auch telefonisch oder über E-Mail bei der Degussa Edelmetalle bestellen?

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, Edelmetalle telefonisch oder per E-Mail zu ordern und die vorausbezahlte Ware in unseren Ladengeschäften in Zürich und Genf abzuholen.

Ist die Degussa immer lieferfähig?

Wir bieten unseren Kunden nicht nur erstklassige Edelmetallanlagen in Form von Barren und Münzen, unser Ziel ist auch, unseren Kunden einen hervorragenden Service zu bieten. Dazu gehört vor allem, dass wir immer über ausreichend Material verfügen und unsere Kunden auch in Situationen mit hoher Nachfrage nicht mit Lieferzeiten rechnen müssen. Dies gilt natürlich besonders für unsere eigenen DegussaBarren, aber auch für die gängigen Anlagemünzen (Bullion Coins). Bei einzelnen Münzgattungen mit stark begrenzten Produktionskapazitäten oder bei limitierten Auflagen werden Einschränkungen allerdings nicht immer zu vermeiden sein.

 

Unser Unternehmen

Wer steht als Eigentümer hinter der Degussa?

Die Degussa befindet sich zu 100 Prozent im Eigentum einer Kapitalanlagegesellschaft, die zu einer der vermögendsten deutschen Familien gehört. Diese hat im Jahr 2010 die Nutzungsrechte für die Marke in Verbindung mit dem Edelmetallgeschäft von der Evonik Industries AG erworben und das Unternehmen Degussa gegründet.


Stellt die Degussa die neu in Umlauf gebrachten DegussaBarren selbst her?

Aktuell verfügt die Degussa über keine eigenen Kapazitäten zur Herstellung von Edelmetallbarren. Unser Ziel ist es, unseren Kunden Edelmetallanlagen in höchster Qualität zu attraktiven Preisen anzubieten. Deshalb lassen wir unsere Barren mit dem weltweit bekannten Schriftzug und dem Sonne/Mond-Logo bei den besten Edelmetallscheideanstalten in der Schweiz herstellen, die mit ihrer jahrzehntellangen Erfahrung in diesem Bereich genau für diese Punkte stehen.

 

Wie steht die Degussa als Edelmetallunternehmen zum Thema Nachhaltigkeit (Corporate Social Responsibility/Unternehmerische Gesellschaftsverantwortung)?

Die Degussa fühlt sich einem nachhaltigen Umgang mit den weltweiten Rohstoffressourcen verpflichtet. Wir lassen unsere Barren deshalb ausschliesslich bei Herstellern produzieren, die das weltweit anerkannte Siegel „London Good Delivery Standard“ tragen und die einen Nachweis über ihre eigene Lieferkette führen.

Für den Fall, dass wir selbst Edelmetalle bei den Barrenproduzenten beistellen, stammen diese ausschliesslich aus in Europa angefallenem Recyclingmaterial, von geprüften Händlern oder Banken oder von börsennotierten Minengesellschaften, bei denen wir von der Nachhaltigkeit ihres Umgangs mit Umwelt und Mitarbeitenden überzeugt sind.

Wir erwarten von allen unseren Lieferanten, dass sie, wie wir selbst, keinerlei Edelmetalle oder sonstige Waren aus Krisengebieten oder aus anderen zweifelhaften Quellen ankaufen, dass sie die Grundrechte, die Gesundheit und die Sicherheit ihrer Mitarbeitenden achten und dies ihrerseits auch von ihren eigenen Zulieferern einfordern; dass sie jede Form von Korruption und Bestechung ablehnen und dass sie die jeweiligen gesetzlichen Vorschriften zum Schutz der Umwelt nicht nur einhalten, sondern an einer stetigen Optimierung ihrer diesbezüglichen Prozesse auch über die gesetzlichen Auflagen hinaus arbeiten.


Wie sorgt die Degussa für die Edelmetallsicherheit?

Sicherheit für Mitarbeitenden und Edelmetallbestände wird in der Degussa grossgeschrieben. Der grösste Teil unserer Bestände wird deshalb extern in Tag und Nacht bewachten Hochsicherheits-Tresoranlagen gelagert und nur bei Bedarf in eine unserer Niederlassungen überführt. Die Bestände dort werden in eigens gebauten Tresoranlagen gelagert. Sie sind auch für das Personal nur während unserer Geschäftszeiten zugänglich und ausserhalb dieser durch Zeitschaltuhren hermetisch gesichert.

 

Welchen Standards fühlt sich die Degussa Goldhandel AG als Dienstleister verpflichtet?

Die Degussa Goldhandel AG ist Mitglied in verschiedenen Organisationen und unterstreicht damit ihre hohen Ansprüche an die Qualität von Beratung und Dienstleistung.

Eine Übersicht über unsere Mitgliedschaften finden Sie hier.

 

Unser 1.000g Goldbarren auf einer Aktie der Deutschen Gold- und Silber-Scheideanstalt, vormals Roessler, aus dem Jahr 1928.