In Pressemitteilungen
Jetzt bei Degussa in Genf

Zürich, 8. Juni 2016: Anlässlich des einjährigen Jubiläums ihres Ladengeschäfts in Genf wird die Degussa Goldhandel AG die Ausstellung „Rothschild Collection“ vom 9. Juni bis 4. August 2016 in den Räumlichkeiten der Degussa am Quai du Mont-Blanc 5 präsentieren. Dort wird eine Auswahl von 40 Stücken der „Industry Collection of Gold Bars Worldwide“, die auch unter dem Namen „Rothschild Sammlung“ bekannt ist und als bedeutendste Sammlung zeitgenössischer Goldbarren gilt, zu sehen sein. Sie ist mit insgesamt über eintausend Einzelstücken die grösste Goldbarren-Sammlung weltweit und ein wichtiger Bestandteil der „Sammlung Degussa“.

Andreas Hablützel, Geschäftsführer der Degussa Goldhandel AG, erklärt: „Dass wir in Genf ab sofort diese ganz besonderen Exponate einem breiten Publikum zum ersten Mal zeigen können, ist für uns eine besondere Freude und wir sind uns absolut sicher, dass die Besucher beim Anblick dieser kulturell einzigartigen Goldbarrenvielfalt auf ihre Kosten kommen werden.“ Die Ausstellung wird spezielle und sehr seltene Goldbarren aus Asien, Südamerika und Teilen Europas zeigen.

Unter den Ausstellungsstücken werden beispielsweise die sogenannten „Baht Barren“ aus Thailand sein. Sie sind nach der thailändischen Landeswährung und Gewichtseinheit für Gold benannt, die heute noch bei lokalen Goldschmieden und Juwelieren üblich ist. Die Barren gehören zu den Dekorativsten der Welt. Nachdem sie gegossen werden, erhalten sie noch während der Kühlungsphase durch eine spezielle Luft-Blase-Technik ihre reliefartige Oberfläche.

Darüber hinaus werden kunstvolle Modell-Barren aus Gold ausgestellt, die von Tierarten über Architekturmotive bis hin zu berühmten Persönlichkeiten eine Vielzahl kunstvoller Figuren abbilden. Neben weiteren innovativen Gestaltungsarten werden auch japanische Yin-Yang-Barren und Goldbarren in Knochen-Form aus Brasilien gezeigt.

Die komplette Rothschild-Sammlung umfasst wertvolle Stücke von 145 Herstellern aus 35 Ländern und hat ein Gesamtgewicht von mehr als 230 Kilogramm Feingold sowie einen Materialwert von schätzungsweise zehn Millionen Schweizer Franken. Der australische Zweig der legendären Geschäftsbank N.M. Rothschild & Sons war seit Gründung der Sammlung im Jahr 1993 Eigentümer und Verwalter der Industry Collection. Im Jahre 2014 hat die Degussa die vollständige Rothschild Sammlung erworben, die seitdem zur „Sammlung Degussa“ gehört.

MÜNZENMESSE BERNA MIT BERNER BATZEN UND NUMISMATISCHEN TALERNLE KRUGERRAND A MAINTENANT 50 ANS