In Degussa in der Presse

Gold fasziniert schon seit Jahrtausenden die Menschheit. Ein Grund dafür ist sicherlich der goldfarbene Glanz, der seit jeher Schmuck jeglicher Art, Münzen oder Kronen von Königen leuchten lässt. Auf der anderen Seite ist das gelbe Edelmetall nur begrenzt vorhanden. Das macht es zu einer begehrten Seltenheit. Während in Krisenzeiten Währungssysteme zusammenbrechen und Banknoten ihren Wert verlieren, bleibt Gold wertbeständig. Das hat die Geschichte gezeigt. Daher schätzen Käufer das Edelmetall nicht nur als Verzierung, sondern auch als handfestes Stückchen Sicherheit gegen turbulente Zeiten.

In ihrem Verkaufsgeschäft in Zürich bietet die Degussa Goldhandel,der grösste Edelmetallhändler Europas für Privatanleger, das beliebte Edelmetall in verschiedensten Formen an.

Goldshopping bei der Degussa am Bleicherweg 41
Nicht weit vom Quai des Zürichsees, am Bleicherweg 41, hat die Degussa ihre Dependance. Hier fi ndet sich alles, was die Herzen von Goldliebhabern höherschlagen lässt. Gemeinsam mit den Experten vor Ort kann in entspannter Atmosphäre für jeden Kunden das passende Produkt gefunden werden. Die Möglichkeiten beim Erwerb von Edelmetallen sind dabei sehr vielseitig. Anlagegold beispielsweise kann entweder in Form von Barren oder Münzen erstanden werden, wobei man sich sowohl zwischen verschiedenen Gewichtsklassen als auch zwischen unterschiedlichen Produktvarianten entscheiden kann – Goldbarren ist also nicht gleich Goldbarren.

Grösstes Angebot an Anlagemünzen und Investmentbarren
Die Degussa verfügt mit einem Angebot von über 100 ver schiedenen Goldmünzen und mehr als 70 Silbermünzen aus 30 Ländern über das grösste Sortiment an Anlagemünzen und Investmentbarren in der Schweiz. Bereits für CHF 20.– können Kunden dort eine schöne Silbermünze finden. Der Geschäftsführer der Degussa AG, Andreas Hablützel, erklärt: «Besonders bei Investmentmünzen gibt es eine ganze Reihe von verschiedenen Prägungen, die zur Auswahl stehen. Und auch die Gewichtsgrössen sind unterschiedlich. Goldbarren sind bei der Degussa von 1 Gramm bis hin zu 1 Kilogramm erhältlich. Die verschiedenen Gewichts- und damit Preisklassen ermöglichen eine individuelle Zusammenstellung des Anlageportfolios sowie eine kontinuierliche und flexible Erweiterung.»

Die beliebtesten Anlagemünzen werden hauptsächlich als 1/10 Unze bis 1 Unze angeboten. Internationale Goldmünzen, wie zum Beispiel der südafrikanische Krügerrand, der Wiener Philharmoniker oder Canadian Maple Leaf zählen zu den gängigsten und sichersten Münzprodukten. Auch das Schweizer Goldvreneli oder die Schweizer Helvetia Münze sowie der Goldhans gehören dazu.

Ganz nach ihrem persönlichen Geschmack können Anleger wählen, ob sie lieber in Barren oder Münzen investieren möchten. Bei möglichen Fragen stehen die Edelmetallexperten der Degussa in Zürich beratend zur Verfügung. So gilt zum Beispiel zu beachten, dass Goldbarren im Vergleich zu Münzen preislich günstiger liegen, da die Prägung der Münzen aufwendiger ist. Der Aufschlag, der durch die Prägung anfällt, kann je nach Münze unterschiedlich sein.

«Münzen können jedoch über ihren reinen Edelmetallwert hinaus einen zusätzlichen Sammler-Wert erhalten, zum Beispiel wenn es sich um besondere Jahrgänge handelt», so Goldexperte Hablützel.

Von der Goldrose für Ihre Bachelorette bis zu spektakulären Tierfiguren
Wer lieber Gold verschenken möchte als es anzulegen, findet bei der Degussa eine ganze Reihe an individuellen Gold geschenken. Dazu gehören zum Beispiel echte Natur-Rosen, die mit einer Feingoldschicht überzogen werden. Dadurch bleiben die Strukturen von Blüte, Stil und Blättern eins-zu-eins erhalten und kein Exemplar gleicht dem anderen – ein wirklich einzigartiges Geschenk, das bereits ab CHF 150.– erhältlich ist. Aber auch Silber-Tierfiguren, wie der 2,5 Kilogramm schwere Elefant aus Sterling Silber oder der «Mustang Hengst», gehören zum Portfolio. Ein beliebter Geschenkartikel ist ebenfalls das aus 3,8 Kilogramm Silber gefertigte Schachbrett.

Altes Gold zu Geld machen

Natürlich besteht bei der Degussa in Zürich nicht nur die Möglichkeit, die eigenen Goldbestände auszubauen, sondern auch seinen alten, aus der Mode gekommenen Schmuck, das verstaubte Silberbesteck oder Goldreste loszuwerden und zu barem Geld zu machen. Für Kunden ist der Altgoldankauf bei der Degussa von Anfang an transparent. Sie können live dabei zusehen, wie Altgoldexperten mit modernsten Prüfgeräten und chemischen Verfahren den Edelmetallgehalt der Stücke ermitteln. Angekauft wird nach fairen, marktgerechten Tagespreisen.

Was beim Verkauf von Anlagegold unter anderem beachtet werden sollte, erklärt Andreas Hablützel: «Wichtig ist beim Wiederverkauf zunächst der Zustand des Edelmetalls. Wenn beispielweise Barren oder Münzen beschädigt sind, kann es Abschläge geben. Die Ware sollte deswegen in einem guten Zustand sein und bei Barren die ursprünglichen Echtheits-Zertifi kate beigelegt werden.»

Sichere Lagerung von Wertgegenständen Wer wiederum vor Ort Gold erworben hat, steht vor der Frage der passenden Lagerung. Die wertvollen Stücke daheim aufzubewahren ist eine Möglichkeit – das empfi nden viele Anleger aber als zu unsicher. Die Schliessfächer der Degussa bieten eine komfortable und vor allem vertrauenswürdige Alternative. «Unsere Schliessfächer in Zürich ermöglichen eine verlässliche Verwahrung ausserhalb des Bankensektors. Diese stehen sowohl unseren Kunden als auch Nicht-Kunden zur Verfügung. Die Sicherheitsstandards sind dabei auf demselben Niveau wie bei den grösseren Banken und anderen Finanzinstitutionen. Deshalb schätzen unsere Kunden es sehr, dass sie ihre Wertstücke bei uns ganz beruhigt und ohne eigenen Aufwand lagern können», so Hablützel.

Egal also, ob man Goldprodukte kaufen, lagern oder verkaufen möchte – die Degussa in Zürich ist der richtige Ansprechpartner in allen Fragen rund um Edelmetalle.

Degussa Goldhandel Schweizer Spitzenqualitaethighclass.russian.dec18